Fachliches Informationspaket für neue Einreichungen aktualisiert

Was können Gemeinden tun, um sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen? Was ist bei der Entwicklung von Anpassungsmaßnahmen zu beachten? Welchen Mehrwert haben Gemeinden durch das KLAR!-Programm? Das aktualisierte KLAR!-Informationspaket beantwortet diese und weitere Fragen rund um Anpassung auf Gemeindeebene. Übersichtlich aufbereitet stellt es das wichtigste Hintergrundwissen für FörderwerberInnen im Rahmen von KLAR! vor. PDF-Download

KLAR!-Workshop vom 14.-16. November in Kottes

Im hügeligen Kottes im Waldviertel fand der 2. KLAR!-Workshop der Umsetzungsphase statt. Thematischer Schwerpunkt der Veranstaltung lag bei den Themen Gesundheit und Klimawandel, klimafitter Grünraum und Bewusstseinsbildung an Schulen mit Blick auf die Umsetzung der Maßnahmen aus den Anpassungskonzepten. Bei allen drei Themenblöcken gaben mehrere Fachexpertinnen und Fachexperten aus Wissenschaft, Verwaltung und Praxis einen Input und standen für Diskussionen zur Verfügung. Ein Spaziergang in einen von Borkenkäfer zerstörten Wald und ausreichend Raum zum Vernetzen untereinander rundeten die Veranstaltung ab.

Neue KLAR!-Regionen gesucht

Ab sofort haben interessierte Gemeinden und Regionen die Möglichkeit, eine neue KLAR!-Region zu bilden! Im ersten Schritt erarbeiten interessierte Regionen ein Grobkonzept und stellen den Antrag für Unterstützung zur Erarbeitung eines regionalen Anpassungskonzepts. Alle relevanten Informationen und Unterlagen für die Antragstellung können auf der Website des Klima- und Energiefonds heruntergeladen werden. Die Einreichberatung der KLAR!-Serviceplattform unterstützt unter +43 (0) 664 245 75 84 bzw. klar-klammeraffe-umweltbundesamt-punkt-at gerne bei inhaltlichen Fragen.

Die Einreichung ist bis 29. März 2019, 12:00 Uhr möglich.

KLAR!-Workshop am 6. und 7. September 2018 in Pöllau

Bei schönstem Herbstwetter fand am 6. und 7. September der 1. KLAR! Workshop der Umsetzungsphase im Schloss Pöllau in der Steiermark statt. Im Fokus standen die Themen Katastrophenschutz, Wald, Biodiversität und Klimakommunikation. Hierzu gab es Input von mehreren ExpertInnen aus der Wissenschaft und aus der Praxis. Der erste Tag endete mit einem gemeinsamen Spaziergang zum Thema "Kulturlandschaft und Neophyten". Der darauffolgendeTag stand ganz im Zeichen der Kommunikation von Klimawandel und Anpassung. Nach den Grundlagen erfolgreicher Kommunikation und einem Einblick in die Medienlandschaft lag der Fokus vor allem auf der Handhabung sozialer Medien. Auch der Austausch unter den KLAR!-ManagerInnen kam bei der Veranstaltung nicht zu kurz.

Linksammlung - Infomaterialien zu Klimawandel und Anpassung

Als Unterstützung und Hilfestellung haben wir eine umfassende Liste mit kompakten Infomaterialien für verschiedene Sektoren und Bereiche rund um das Thema Klimawandel und Anpassung an die Folgen des Klimawandels zusammengestellt. Darin findet sich viel Hintergrundwissen, aber auch jede Menge Broschüren oder FactSheets zum verteilen. PDF-Download

KLAR!-Regionen gehen in die Umsetzung

Die ersten 20 KLAR!-Regionen starten nun in die Umsetzungsphase. "In jeder Region werden die Auswirkungen des Klimawandels zwar anders sichtbar und spürbar, bei der Umsetzung der Maßnahmen können wir aber viel voneinander lernen!" so Umweltbundesamt-Geschäftsführerin Monika Mörth beim heutigen Pressegespräch. Mehr dazu

19. Österreichischer Klimatag in Salzburg

Logo des 19. Österreichischen Klimatages

Vom 23. bis zum 25. April fand in Salzburg der 19. Österreichische Klimatag statt. Mit insgesamt mehr als 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde über die Herausforderungen des Klimawandels diskutiert und wissenschaftliche Fortschritte präsentiert. Nähere Informationen, Impressionen und Vorträge finden Sie auf der Website des CCCA

Aktualisierte FAQs

Rote F-A-Q Tasten auf schwarzer Tastatur

Im Endspurt vor der Abgabefrist des KLAR!-Anpassungskonzepts taucht möglicherweise die eine oder andere offene Frage auf. Zwei häufig gestellte Fragen zur Maßnahmenplanung wurden nun inkl. Antworten in den FAQs ergänzt. 

Hier gehts zum PDF-Download mit den alten und neuen Fragen!

Unklarheiten?

Eine leuchtende Glühbirne liegt auf Holz

Bestehen weitere Unklarheiten zur Maßnahmenplanung, zur Konzepteinreichung oder zum Start der Phase 2? Die am häufigsten an die Serviceplattform gestellten Fragen wurden aktualisiert und sind nun online verfügbar. 

Die gesammelten FAQs stehen hier zum PDF-Download bereit.

2. KLAR!-Workshop am 23. & 24. Oktober 2017

Ein Gruppenfoto der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des KLAR!-Workshops

Der 1,5-tägige Workshop für die VertreterInnen der 23 KLAR!-Regionen diente der Vernetzung sowohl untereinander als auch mit Personen aus der Anpassungspraxis. Am ersten Tag wurden Inputs aus der Forschung zur Verankerung der Anpassung in den Regionen vermittelt und diskutiert. Nach der Diskussion der Klima-Factsheets für die Regionen standen am zweiten Tag die offenen Fragen sowie die bisher durchgeführten Aktivitäten der KLAR!-Regionen im Zentrum.

FAQs zum KLAR!-Programm

A white questionsmark written on a blackboard

Haben Sie Fragen zum KLAR!-Programm, zum Budget oder zu formalen Aspekten? Die am häufigsten an die Serviceplattform gestellten Fragen wurden gesammelt und sind nun online verfügbar. Selbstverständlich inklusive Antworten!

Sollten dennoch Unklarheiten bestehen, ist die Serviceplattform wie gewohnt per E-Mail oder Telefon erreichbar. Die gesammelten FAQs stehen hier zum PDF-Download bereit.

Abschlusstagung des Schweizer Pilotprogramms "Anpassung an den Klimawandel"

Am 17. Oktober 2017 findet im Eventforum Bern die öffentliche Abschlusstagung zum Pilotprogramm Anpassung an den Klimawandel statt. 2013 wurde das Programm vom BAFU (Bundesamt für Umwelt) zur Unterstützung von Kantonen, Regionen und Gemeinden initiiert. Seitdem widmeten sich 31 Projekte praktischen Anpassungsmaßnahmen in den Bereichen Wasserknappheit, Naturgefahren, Ökosysteme, Stadtentwicklung und Wissenstransfer.

Hier finden Sie das Programm und weitere Informationen.

KLAR!-Workshop am 3. Juli 2017 in Wien

Am ersten KLAR!-Workshop auf der ZAMG in Wien nahmen VertreterInnen aller 23 KLAR!-Regionen teil. Das Ziel der Veranstaltung war es, den KLAR!-Regionen den neuen KLAR!-Leitfaden für die Umsetzungsphase vorzustellen und grundlegende Klimainformationen näher zu bringen. Im Fokus standen die regionalen Factsheets zum Klimawandel. Darüber hinaus standen anwesende WissenschafterInnen für Detailfragen zu den Bereichen Wasser, Forstwirtschaft, Landwirtschaft und Tourismus zur Verfügung.

Infos zu KLAR!-Regionen im Newsletter www.klimawandelanpassung.at

Der Newsletter www.klimawandelanpassung.at hat seit seiner letzten Ausgabe im Juni 2017 eine neue Rubrik zum KLAR!-Programm. Über dieses Format werden nun alle zwei Monate über einzelne Klimawandel-Anpassungsmodellregionen und den durchgeführten Aktivitäten berichtet. Der Newsletter des Umweltbundesamts kann unter LINK abonniert werden.

KLAR!-Auftaktveranstaltung in Graz am 31. Mai 2017

Ein erstes gegenseitiges Kennenlernen der 23 KLAR!-Regionen fand am 31. Mai 2017 bei einer KLAR!-Auftaktveranstaltung in Graz statt, bei der die Regionen für die nächsten Schritte ausgerüstet wurden. Konkret wurden mit den Regionen bereits beobachtete Klimafolgen diskutiert sowie Hintergrundwissen zum Klimawandel und Aspekte zur guten Anpassung weiter gegeben. So steht einer frühzeitigen und zukunftsorientierten Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels nichts mehr im Wege.