Themen der KLAR!-Regionen in der Umsetzungs- und Weiterführungsphase ab 2020

Durchs Reden kommen d‘Leut zam…

… dieses Sprichwort ist Programm in den KLAR!-Regionen. Die Regionen konzentrieren sich in ihren Anpassungsmaßnahmen darauf, die Bevölkerung und Personen aus den betroffenen Handlungsfeldern zusammenzubringen, zu informieren und für Anpassung an die Klimaveränderung zu sensibilisieren. Aus diesem Grund enthalten 97 Prozent der 470 Maßnahmen, die in den KLAR!-Regionen umgesetzt werden, zumindest teilweise bewusstseinsbildende Aspekte. Das Maßnahmenspektrum ist vielfältig und reicht von klassischen Infobroschüren bis hin zu Diskussionsveranstaltungen, Vortragsabenden und Exkursionen.

Inhaltlich drehen sich die Anpassungsmaßnahmen – neben der Bewusstseinsbildung – am häufigsten darum, vermehrt für Beschattung zu sorgen und öffentliche Grünflächen klimafit zu gestalten. Dazu gibt es insgesamt 45 Maßnahmen.

Nahezu gleich wichtig in den KLAR! Regionen ist das Thema Wald und wie man die Forstwirtschaft auf die Folgen der Klimaerwärmung vorbereiten kann. 44 Maßnahmen beschäftigen sich damit. Das ist besonders relevant, da sich heutige Entscheidungen in der Forstwirtschaft weit in der Zukunft bemerkbar machen – ein heute gepflanzter Baum wird je nach Baumart in etwa 80 bis 100 Jahren für die Holzwirtschaft geschlagen.