Praxisbeispiele

Die KLAR!-Regionen haben bereits viele erfolgreiche Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel umgesetzt. Einige Praxisbeispiele sind im Folgenden dargestellt.
Legende: Sektornaturräumliche Zuordnung


Hauptplatz der Stadtgemeinde Pinkafeld.

Katastrophenschutz im Wirkungsbereich der Gemeinden

Pinkafeld und Riedlingsdorf

Schutz vor Naturgefahrennicht zuordenbar

Die KLAR!-Region wurde bereits mehrmals von Hochwasserereignissen heimgesucht. Neben den baulichen Hochwasserschutzmaßnahmen wurde nun eine Bewusstseinsbildungskampagne gemeinsam mit den Feuerwehren initiiert, die Prävention, richtiges Verhalten im Ereignisfall und in der Nachsorge vermitteln soll.

Blühender Obstbaum in der Region Stiefingtal.

Feldbegehung eines Versuchsfeldes zum Thema Bodenerosion in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Steiermark

Kleinregion Stiefingtal

NaturschutzAckerflächen

In Kooperation mit der Landwirtschaftskammer wurde ein Versuchsfeld gemeinsam mit den regionalen Landwirten besichtigt und Tipps für den Erosionsschutz vermittelt. Besonderer Schwerpunkt wurde hierbei auf die Mulchsaat gelegt sowie welche Begründungsmischungen für das Stiefingtal ideal sind.

Hügelige Sommerlandschaft im Joglland.

Bepflanzungsaktion im Natura 2000-Wald

St. Jakob im Walde, Waldbach-Mönichwald und Wenigzell

Land- und Forstwirtschaft, Gesundheit, Naturschutz, Schutz vor NaturgefahrenSubalpiner Raum

Gemeinsam mit den örtlichen Bauernbünden, dem Waldverband und dem Forstreferat der Bezirkskammer Hartberg-Fürstenfeld erfolgte die Organisation und Durchführung einer Einkaufs- und Bepflanzungsaktion für klimafitte Baumpflanzen.

Risiko- und Krisenkommunikationsschulung für regionale AkteurInnen

KLAR! Zukunftsregion Ennstal: Gemeinden Öblarn, Sölk und Michaelerberg-Pruggern

Schutz vor Naturgefahren, Raumordnungalpiner Raum

Die KLAR! Zukunftsregion Ennstal organisierte und finanzierte eine Kommunikationsschulung für regionale Akteurinnen zum Thema Restrisiko bei Not- und Katastrophenfällen.

Zwei Personen stehen mit Pflanzen umringt vor einem Plakat auf dem steht: Klimawandel? Passen wir uns an!

Cooles Grün für Haus und Garten

KLAR! Rosental

Bauen und Wohnen, Naturschutzländlicher Siedlungsraum

Der zunehmende Hitze- und Trockenstress stellt sowohl Gartenbesitzer als auch Pflanzen vor große Herausforderungen. Aus diesem Grund wurde ein Workshop und weitere bewusstseinsbildende Maßnahmen zur klimafitten Bewirtschaftung des Hausgartens durchgeführt.

Kinder entdecken das Leben in Bichel & Kobel

KLAR! Waldviertler Kernland

QuerschnittsprojektWälder

Gemeinsam mit ausgebildeten WaldpädagogInnen können Schulklassen mehr über die Aufgaben der Landschaftselemente im Klimawandelanpassungsprozess, welche u.a. Starkregenereignisse mindern, als Windbrecher dienen und Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen bieten, erfahren.

Weingartenwanderungen im Pulkautal

KLAR! Pulkautal

Landwirtschaft, Tourismus, Wirtschaft, GesundheitÖstliches Flachland, Weingärten, Obstkulturen, Grünland, Ackerflächen, Fließgewässer

Im Pulkautall liegt ein Themenschwerpunkt auf Wanderungen durch Weingärten und Kellergassen, bei denen WinzerInnen und Weinbau-Experten die direkten Auswirkungen des Klimawandels auf den Weinbau beleuchteten.

Die Traisen rinnt ihren Lauf gesäumt von Gehölzstreifen.

Bewässerung im Weinbau – AQUA REPONO

Unteres Traisental & Fladnitztal

LandwirtschaftWeingärten

Regionales Wasser–Management zur langfristigen Qualitätssicherung des Weinbaus im Unteren Traisental unter Berücksichtigung des bereits existierenden Klimawandels.

Ausblick über ein Siedlungsgebiet in Hartberg.

Informationen über gesundheitsförderliches Verhalten bei geänderten Klimabedingungen

Wirtschaftsregion Hartberg

Gesundheitnicht zuordenbar

Um deren Wohl in Zeiten von Hitzewellen zu gewährleisten, werden Ehrenamtliche mobilisiert, die im Rahmen der Trinkpatenschaft „KLARes Wasser“ die Betreuung übernehmen.

Blick von der sommerlichen Alm auf Wagrain und die umliegenden Berge.

Risiko- und Klimafolgenanalyse

KLAR!-Pongau

Querschnittsprojektalpiner Raum, Wälder, Ackerflächen, Grünraum, Fließgewässer

Im Zuge mehrerer Workshops wurden gemeinsam mit relevanten Akteurinnen jeder Gemeinde die möglichen Klimawandelfolgen eruiert und Maßnahmen generiert.

Natürliche Beschattung mit Bäumen - Pflanzaktionstag

KLAR! Naturpark Pöllauer Tal

Querschnittsprojektländlicher Siedlungsraum

Schülerinnen und Schüler der Volksschule Pöllauberg sowie die Kindergartenkinder pflanzten Bäume und eine Naschhecke im neu gestalteten Spiel- und Pausenbereich der Schule.

Lehr- und Versuchsbienenstand

KLAR!-Südkärnten – eh klar!, Gemeinde Gallizien

Ökosysteme und Biodiversiätländlicher Raum

In Kooperation mit der Volksschule, dem Imkerverein Gallizien sowie der Gemeinde Gallizien und KLAR! wurde im Schuljahr 2018/19 das Schwerpunktthema rund um Bienen, Imkerei und Klimawandel gewählt.

Veranstaltungsreihe „Boden von dem wir leben“

KLAR! Mittleres Raabtal

Landwirtschaftlandwirtschaftliche Flächen

Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe wurden Themen rund um die Klimawandelanpassung in der Landwirtschaft wie Humusaufbau, Verbesserung der Bodenstruktur, Erhöhung der Wasserspeicherfähigkeit beleuchtet.

Vermeidung von Trinkwasserverkeimung unter dem Aspekt höherer Temperaturen durch den Klimawandel

KLAR! Terra Future

Bauen/Wohnen, Gesundheit, Infrastruktur/Verkehr, Wasserwirtschaftländlicher Siedlungsraum

Im Zuge des Klimawandel häufen sich Trinkwasserverkeimungen wie beispielsweise Legionellen. Dem wird durch gezielte Beratung und Informationsvermittlung primär in Hotel- und Gastronomiebetrieben entgegengewirkt.

Durchführung einer KLAR!-Klimawoche mit SchülerInnen

KLAR!-Freistadt

alle SektorenQuerschnittsprojekt

Die KLAR!-Klimawoche ist eine schülerzentrierte Unterrichtswoche mit dem Ziel, die SchülerInnen hinsichtlich den Auswirkungen des Klimawandels, weltweit, aber vor allem in der Heimatregion Freistadt, zu sensibilisieren.