Praxisbeispiele

Ein Fitnesstrainer trainiert eine Gruppe von Jugendlichen im Grünen.

Klimafitte Lebensweise: Koch- und Fitnesskurse für Kinder und Jugendliche

Gesundheitkeine
Name der RegionKLAR! Leithaland
AnsprechpersonGerhard Jungbauer

Ein klimabewusster und nachhaltiger Lebensstil, welcher einerseits die Auswirkungen des Klimawandels mindert und andererseits an die Folgen des Klimawandels angepasst ist, wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit der Menschen aus und erhöht die Resilienz gegen die Auswirkungen des Klimawandels. Für den Erhalt der hohen Lebensqualität der Bevölkerung in der Region ist es unerlässlich, direkte Effekte des Klimawandels auf die Gesundheit, wie etwa Hitzewellen, gut bewältigen zu können. Körperlich fitte Menschen kommen besser mit Belastungen wie Hitzewellen zurecht.

Die Beschäftigung mit dem Thema der klimafitten Lebensweise sollte speziell den Jugendlichen der KLAR! Region Kompetenzen in den Bereichen Fitness und Ernährung vermitteln. Wenn Jugendliche nicht kochen können, sind sie auf gesunde Essgewohnheiten innerhalb der Familie angewiesen. Andernfalls müssen sie auf Fertigprodukte zurückgreifen. Gasthausbesuche werden von Jugendlichen wegen der Kosten (und da es nicht „hipp“ ist) eher weniger in Anspruch genommen.

Als Kooperationspartner in den Bereichen Ernährung wurden die beiden Diätologinnen Edith Kubiena und Magdalena Szoldatitcs-Raffalt sowie das Gesunde Dorf für die gemeinsame Arbeit mit den Jugendlichen begeistert. So wurden eine Rezeptsammlung mit klimafitten Rezepten veröffentlicht sowie insgesamt fünf Kochkurse für interessierte Jugendliche und Erwachsene angeboten. Die Rezeptsammlung fokussiert sich auf eine klimafitte Ernährung und zielt insbesondere auf

  • regionale, saisonale und qualitativ hochwertige Lebensmittel,
  • biologische Lebensmittel,
  • Mineralstoffe und Wasser für Hitzetage,
  • Magnesium und Calcium bei Wetterwechsel und
  • Lebensmittel mit antiallergener Wirkung für Tage mit erhöhter Pollenbelastung, ab.

Bei den Bereichen Fitness und Gesundheit waren nachfolgende Kooperationspartner beteiligt: Das Klimabündnis, Umweltmediziner Hans-Peter Hutter und die zertifizierten Fitnesstrainer:innen Nadine und Christof Leitgeb. Um Kindern eine klimafitte Lebensweise nahezubringen, wurden gemeinsam mit zertifizierten Fitnesstrainer:innen Fitnessevents im Wald abgehalten. Insgesamt nahmen acht Volksschul- und Mittelschulklassen daran teil. 

Highlights

Die Highlights waren die Kochkurse. Es machte den Jugendlichen sehr viel Spaß, selbst zu kochen und danach gemeinsam zu essen. Es entstand eine Gruppendynamik, die die Teilnehmer:innen der Kochkurse zu kreativen Abwandlungen der Rezepte animierte. Viele Jugendliche hatten vor diesen Kochkursen lediglich Spiegeleier und Brote zubereitet. Auch für die vortragenden Köch:innen war es eine Freude zu sehen, wie die Jugendlichen aus Karotten, Kartoffeln und Gurken eine schmackhafte Mahlzeit zubereiten konnten.

Empfehlungen für andere Regionen

Wir können die Kochkurse auch anderen Regionen sehr empfehlen. Durch die Gruppendynamik, die beim Kochen entsteht („Wenn ich schon bei einem Kochkurs bin, will ich auch etwas umsetzen!“), motivieren sich die Jugendlichen gegenseitig. Das gemeinsame Essen danach bildet einen netten Abschluss.

Foto KLAR! Manager

"Für mich waren die Kochkurse eine persönliche Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Es macht Spaß, die Kreativität und das handwerkliche Können der Jugendlichen anzuregen und zu verbessern. Weg vom Junkfood – hin zu regionalen Produkten - selbst gekocht. Wegen des guten Erfolges haben sich bereits die Kinderfreunde bei mir gemeldet, sie möchten ebenfalls Kochkurse mit Jugendlichen abhalten. Das ist für 2023 bereits geplant."

Gerhard Jungbauer